Die akademische Entwicklung (To be marked)

Das war auch eine gute Erfahrung. Weil meine Computerkenntnise sehr schwach waren, dachte ich, dass es mir bei der akademischen Entwicklung auch helfen kann, wenn ich es als ein Ziel eingegeben hat. Das ist warum ich mich in einem Kurs in der Schule eingeschrieben habe. Im ersten Semester gab es kaum eine Chance es zu versuchen, aber später passierte es. Als ich meinen neuen Stundenplan bekam, begann ich die Stunde – Grundlagen der Computerkenntnise genannt – zu besuchen. Um dieses Ziel zu erreichen, habe ich auch im ersten Semester mit meiner Mitbewohnerin Anita gearbeitet, die mir  eine private Stunde gegeben hat und viel über Word erklärt hat. Auch wenn wir eine Photostory gemacht haben, wusste ich nicht, wie man mit Windows Movie Maker arbeitet. Sie hat mir damit geholfen und hat mir gezeigt, wie man z.B.: die Bilder bearbeitet, wie der Text dazu eingefügt wird und wie dazu auch die Musik eingespielt wird. Es war sehr hilfsreich und hat mir viel über das Programm gezeigt. Ich denke, dass ich es in der Zukunft benutzen kann und es wird mir helfen. Die Stunde in der Schule war auch hilfreich, aber zusätzlich zum Excel-Programm habe ich nichts anders gelernt.

One thought on “Die akademische Entwicklung (To be marked)

Leave a Reply