#Achter Blog-Eintrag ❤ (TBM)

In diesem Blogeintrag werde ich über meine persönlichen Ziele schreiben. Diese sind mein Selbstvertrauen zu verbessern und weitere deutsche Freunde zu finden.

Ich dachte, dass wenn ich mich mit Freiwilligen Arbeit beschäftige, dann wird es leichter sein meine Ziele zu erreichen, da ich in der Lage sein werde mit mehr Menschen am Arbeitsplatz zu interagieren. Menschen mit denen ich eine Leidenschaft teile. Daher werde ich über zwei Freiwilligen Jobs schreiben, bei denen ich, während ich in München gelebt habe, gearbeitet habe um meine persönlichen Ziele zu erreichen.

Die erste Arbeitsstelle die ich hatte, war als Übersetzer für eine Organisation die syrischen Flüchtlingen hilft. Ich übersetze vom Arabischen ins Englische und sogar vom Arabischen ins Deutsche. Dies war eine sehr gute Lernerfahrung und eine gute Möglichkeit sich mit Freunden zu treffen und neue Freunde zu finden. Durch diese Arbeit habe ich viele deutsche Freunde kennengelernt, die Arabisch studieren. Und sie haben mich eingeladen, an ihrem Arabisch Unterricht an der Universität teilzunehmen und dem Lehrer bei kleinen Aufgaben zu helfen, zum Beispiel die Aussprache arabischer Wörter zu verbessern, oder kurze Unterhaltungen mit den Studenten zu führen. Der Lehrer hat mich sogar eingeladen wieder zu kommen und ich glaube ich werde auch wieder hingehen, weil es mir sehr viel Spaß gemacht hat. Diese Arbeit hat auch mein Selbstbewusstsein als Übersetzer gestärkt.

Meine zweiter Job war es, als Repräsentantin des Omans für die Freiwilligen-Organisation pendo Kenia zu arbeiten. Ich hab diesen Job nach einem Treffen mit dem Gründer der Organisation gefunden und habe erfahren, dass das Ziel dieser ist bei der nachhaltigen Errichtung von Schulen in Kenia zu helfen. Ich war sofort daran interessiert auch zu helfen. Ich habe am Stand der Organisation beim Afrika-Festival gearbeitet, um Spenden zu sammeln und auf die Organisation und die Situation in Kenia aufmerksam zu machen. Diese Erfahrung hat mir viel mehr Selbstvertrauen auf meine Deutschkenntnisse gegeben, da ich während des Festivals mit völlig Fremden Deutsch sprechen musste. Und natürlich haben ich Freundschaften geschlossen, die ein Leben.

One thought on “#Achter Blog-Eintrag ❤ (TBM)”

  1. Das sind ja wirklich interessante Erfahrungen, die Sie da gemacht haben. Es wäre interessant zu wissen, welche Erfahrungen Sie beim Übersetzen gemacht haben. Können Omaner und Syrer einander problemlos verstehen? Wie ist es, wenn man vom Arabischen ins Englische übersetzt?

Leave a Reply