TO BE MARKED: Update…

Die Sprache

Obwohl ich studiere neue Wörter jeden Tag, mein Deutsch ist nicht die Level das möchte ich würde es zu sein. Ich habe immer noch viele Probleme mit der Wortstellung, Fällen, Geschlecht und Artikel. Leider, egal wie viele Quellen nutzen ich, die mir helfen (Internet, Grammatik Bücher) ist es sehr verwirrend. Und was macht es noch frustrierender ist, dass es niemand gibt, für Erklärung zu bitten. Und selbst wenn wir die Übersetzung in der Klasse machen, alle Studenten so schnell gehen, dass ich nicht verstehen kann, was ihre Übersetzung ist. Darüber hinaus, wenn ich die Übersetzung zu Hause fertig kriegen, es gibt niemand in der Schule der ich kann für die Rückmeldungen zu senden.

Die Übersetzung ins Englische Klassen sind viel einfacher, als die Klassen in Deutsch, weil wir ein Englisch-Lehrer haben und wir alle sprechen Englisch. Der Unterricht in Deutsch, aber sind ein dicker Nebel für mich.

Ich habe versucht, ein Buch zu lesen. Ich habe auf der konzentrationslager in Dachau gekauft  und obwohl ich all die verschiedenen Bedeutungen der Wörter zu übersetzen, ich kann immer noch nicht die allgemeine Bedeutung zu erfassen.

Ich Musik und Radio hören. Sie stellen gute Musik auf das Radio und manchmal ertappe ich Worte, die ich glaube, ich weiß. Dies ist hilfreich.

Stop Zaudern.

Ja, auch das gehen nicht gut. Ich wollte, um diesen Eintrag 2 Wochen zu schreiben … Aber ich schließlich tat es.

Akademisch Ziel

Grundsätzlich das gleiche wie Die Sprache

Interkulturell Wissen.12091348_965793396796929_8671678743132197056_o

Ich habe viele Plätze in München besucht – Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Pinakothek der Moderne: KZ-Gedenkstätte Dachau, Museen Ensemble. Ich werde auch in die Alpen gehen und besuchen Sie das Märchenschloss Neuschwanstein.

Ich habe auch die Deutsch Wut erlebt – Ich zwei Mal überquerte auf ein rotes Licht  die Straße und die Menschen auf mich rief. Ich hatte keine Ahnung, was sie sagten, aber ich hörte das Wort “Kinder”. Also ich denke, sie sagte etwas über schlechtes Beispiel für die Kinder, oder so etwas.

Ich hasse die u-bahn. Es ist so voll, ich Panikattacken haben. Plus ist es voll mit Perverser und Diebe.

Die Menschen hier sind ein bisschen unhöflich auf den Straßen. Wenn sie Sie schieben sie nie sagen, es tut mir leid. Das wird nur gehen weiter, als ob Sie nicht existieren.

Und schließlich – niemand wartet auf Warteschlange! Warum gibt es keine Warteschlange ?!

One thought on “TO BE MARKED: Update…”

  1. Die Umgangsformen in Deutschland sind oft ein wenig gewöhnungsbedürftig, wenn man lange in England gelebt hat: Die Engländer haben den Ruf, besonders höflich zu sein, sich anzustellen und sich zu entschuldigen, wenn sie jemanden anstoßen. Bei den Deutschen ist diese Höflichkeit meist weniger vorhanden.

Leave a Reply